Nationalpark Zhangjiajie ist eine der fasznierendsten Landschaften Chinas, eine bizarre Berglandschaft mit senkrechten Felssäulen in verschiedensten Formen. Es ist eine der beliebtesten Touristenattraktionen in China.
Jahrmillionen hat es gedauert, bis Wasser und Wind die bizarren Felsformationen des Parks erschufen. Doch erst vor gut dreißig Jahren entdeckte ein Maler aus Peking im dünn besiedelten Nordwesten Hunans die atemberaubende Landschaft des Wuling Yuan Gebirges. Er fuhr wieder und wieder hierher, um sie zu malen und machte diese Region so im ganzen Land bekannt. Über 550 unterschiedliche Baumarten wurden hier gezählt. Zweimal soviel, wie es in ganz Europa gibt. Um diese Vielfalt und Einzigartigkeit zu erhalten, wurde die Region zum Nationalpark Zhangjiajie erklärt. Und 1992 verlieh ihm die Unesco den Status eines Weltnatur und –kulturerbes.

Für einen Besuch im Zhiangjiajie-Nationalpark sollte man sich ausreichend Zeit lassen. In dem Naturschutzgebiet Zhangjiajie gibt es zwei Hauptetikettierengatter, eins bei Zhangjiajie (Westseite) und eins bei Wulingyuan (Ostseite). Von jedem jener Gatter gibt es Busse, die Sie bis zum tatsächlichen Parkeingang für freies nehmen.

Es gibt zwei Drahtseilbahnen im Park, eine nahe Zhangjiajie Cun, das für Hälfte ein Meile bis zur Oberseite von Huang Shi Zhai läuft, und eine einigen Meilen zum Osten, der nahe Suoxiyu Cun eine andere halbe Meile zu einer Straße zum Norden geht. Viele andere Straßen gehen über den Park, und viele wandernde Spuren gehen zwischen denen.

Bahnreise

Beliebte China Reisen

Beliebte China Reisen

Ethnische Minderheiten

Landschaften

Naturparks & Geoparks in China

China bietet eine Menge Möglichkeiten für Ausflüge in die Natur. Ob feuchter Regenwald, trockene Wüsten, Berglandschaften oder glasklare Seen – in China findet ihr einen erholsamen Kontrast zu den Großstädten des Landes.

Das Huangshan Gebirge gilt als das schönste Gebirge Chinas.
Die hohe Sandsteinpfeiler prägen Nationalpark Zhangjiajie in vielfältigen Formen und Gestalten, umgeben von dichten Urwäldern.
Eine Wanderung durch den tiefsten Schlucht der Welt, den Tigersprungschlucht, ist ein weiteres eindrucksvolles Erlebnis.
Im größten Naturschutzgebiet Chinas Changbaishan findet sich den durch mehrfache Vulkanausbrüche entstandene Vulkansee.
Das Neundörfertal Jiuzhaigou bietet eine tolle Gebirgslandschaft mit kristallklaren und wunderschön bunt gefärbten Alpinseen, Urwäldern sowie neun tibetischen Dörfern, denen die Gegend ihren Namen verdankt.
Das Yuntaishan Gebirge ist einer der UNESCO-Geoparks, die schroffe, häufig in Wolken gehüllte Danxia-Felswände, Karstgebiete sowie Flusstäler, Quellen und Wasserfälle erwarten den Besucher.
Der Mingshashan Park an der legendären Seidenstraße ist attraktiv wegen seine Wüstelandschaft.